Rauchmelder Rauchwarnmelder schützen Ihr Leben

Ich installiere Rauchmelder, prüfe und berate welches die passenden Rauchwarnmelder für welchen Raum sind.

Jährlich ereignen sich rund 200.000 Brände in Deutschland und viele Menschen sterben infolgedessen. Die Landesregierungen haben reagiert und eine Rauchwarnmelderpflicht für Wohnraum in die Landesbauverordnung aufgenommen.

Seit dem 1. April 2013 müssen gemäß der Bauordnung für NRW alle Neu und Umbauten mit Rauchwarnmeldern ausgestattet werden. Die Übergangsfrist für Bestandswohnungen ist am 1. Januar 2017 ausgelaufen.

Elektrizität als Brandursache

Elektrischer Strom stellt laut Statistik des IFS (Institut für Schadenverhütung und Schadenversorgung) die häufigste Brandursache dar. In Deutschland werden ein Drittel der Wohnungsbrände durch Elektrizität ausgelöst, hauptsächlich durch defekte Elektrogeräte. Ein Kurzschluss, ein Defekt in Haushaltsgeräten oder Unachtsamkeit mit Feuer lösen schnell einen Brand aus.

Warum Warnmelder?

Um nicht im Schlaf überrascht und Opfer eine lebensgefährlichen Rauchvergiftung zu werden, brauchen wir einen Helfer der bei Gefahr Alarm schlägt – einen Rauchwarnmelder.

In der Küche z.B. würde ein Rauchwarnmelder auch bei einem stark angebratenden Steak ansprechen. Daher wird hier eher ein Hitzewarnmelder installiert, der bei einem Temperaturanstieg auf über 58°C warnt aber sich nicht von köstlichen Küchendüften beeindrucken lässt.

Bei einer Gasheizung oder Therme liegt die Gefahr in austretendem Kohlenmonoxid, das durch seine Geruchlosigkeit besonders gefährlich ist, da man ohne jede Vorwarnung das Bewusstsein verliert. Hier sind die CO-Warnmelder die richtigen Helfer. Sie warnen mit lautem Signal, bevor eine kritische Konzentration des gefährlichen CO-Gases erreicht ist.

Was müssen Sie beachten

Ein Rauchwarnmelder sollte gemäß der DIN EN 14604:2009 von der Zertifizierungsstelle VdS geprüft und zugelassen sein. Ich nutze ausschließlich Rauchmelder, welche die Gütesiegel VdS & Q führen. Diese werden von mir sachgerecht angebracht, geprüft und in Betrieb genommen, damit Sie im Ernstfall sicher vor Feuer und Rauch gewarnt werden.

Rauchwarnmelder

Mindestschutz laut Gesetzgeber

  • Schlafräume
  • Kinderzimmer
  • Flure, die Rettungswege sind

Anforderung an die Rauchmelder

  • VdS-Siegel
  • lange Batterielaufzeit
  • leichte Bedienung ohne Leiter
  • Schutz vor Demontage
  • Komfortfunktionen für Anbringung in Schlafzimmern (keine Blinklichter)
  • Garantieleistung

Verantwortlich für den Einbau

  • Bauherrn
  • Eigentümer / Vermieter

Anforderungen an die Wartung

Bei jedem elektronischen Gerät können Fehler auftreten, die zu einer eingeschränkten Funktion oder gar zum Ausfall führen. Dies kann plötzlich und ohne Warnung passieren. Sie wähnen sich in Sicherheit, der Rauchwarnmelder funktioniert im Falle eines Brandes nicht, daher regelmäßig testen!

  • Jährlich: Inspektion, Wartung und Funktionsprüfung der Warnsignale
  • Sie sind als Bewohner verantwortlich für die Betriebsbereitschaft
  • Ein Wartungsvertrag ist empfohlen

Ich installiere und prüfe Ihre Rauchwarnmelder sachgerecht und schnell.

Elektroleistungen anfragen

Rufen Sie mich an

0176 478 48 195 oder 0221 55 81 25

Oder Schreiben Sie mir

info@elektrikerin-koeln.de